Unerfüllter Kinderwunsch: Warum eine umfassende Genanalyse hilfreich sein kann

In Österreich bleibt der Kinderwunsch von jedem fünften Paar unerfüllt. Die Ursachen dafür können sowohl bei der Frau als auch beim Mann liegen, manchmal betrifft es auch beide. Die Reproduktionsmedizin hat seit den 1970er Jahren, als das erste sogenannte „Retortenbaby“ zur Welt kam, große Fortschritte gemacht. Eine assistierte Reproduktion kann mittlerweile vielen Paaren zu einem gesunden Kind…