Viele von uns sind gezwungen, täglich ein oder mehrere Medikamente einzunehmen.

Anhand einer pharmakogenetischen Untersuchung können Sie herausfinden, wie Ihre Enzyme jene Wirkstoffe, die in Ihren Medikamenten enthalten sind, abbauen.

Bei all den Fachausdrücken stellt sich für jeden Anwender allerdings sehr schnell eine ganz grundlegende Frage: Welches Medikament enthält welche Wirkstoffe? Und welcher Medikamentenwirkstoff wird von welchem Enzym abgebaut?

Der Medikamentencheck von PharmGenetix hilft Ihrem Arzt und auch Ihnen, dies ganz leicht herauszufinden!

Sie können in unserem Medikamentencheck sowohl nach Wirkstoffnamen, als auch nach Handelsnamen – basierend auf dem österreichischen Medikamentenverzeichnis, dem Austria Codex – suchen. Damit können Sie ganz leicht herausfinden, ob es bei Ihrem Medikament pharmakogenetische Hinweise gibt oder nicht. Sollte dies der Fall sein, gibt Ihnen unser Medikamentencheck Aufschluss, welche Wirkstoffe Ihr Medikament enthält, von welchem Enzym die betroffenen Wirkstoffe abgebaut werden und wie aktiv diese Enzyme in ihrem ganz persönlichen Fall sind.

Anhand dieser Information kann Ihr Arzt mühelos die für Sie perfekte Dosierung finden und Ihre Therapie optimieren. Bitte beachten Sie, dass im österreichischen Medikamentenverzeichnis, Austria Codex, mehr als ein Drittel aller dort aufgeführten Medikamente solche Hinweise enthält.

Der Medikamentencheck greift auf Ihren Befund zu und steht daher ausschließlich Kunden im Login Bereich nach der TAN-Code Authentifizierung zur Verfügung.